Holzsortierung
schild

Holzsortierung

 

 

Seit Anfang dieses Jahres löst die "Rahmenvereinbarung für Rohholzhandel" die bisherige Handelsklassensortierung ab.

 

Die Schulung und Umsetzung wirft noch Fragen auf, die sich noch in Abklärung befinden.
Demnächst sollen Schulungen für Unternehmer und Waldbesitzer angeboten werden.
Wir werden Sie darüber rechtzeitig informieren.

http://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/holz/fva_rahmenvereinbarung_rohholzhandel/index_DE 

 

 

Forstbetriebsgemeinschaft Vorderer Hotzenwald

Hauensteinstr. 14, 79713 Bad Säckingen   

                                         

Tel.:       07761/55 344 79                                                                  

Email: kontakt@fbg-vorderer-hotzenwald.de   

Internet: www.fbg-vorderer hotzenwald.de                   

 

                                                                                                                                    

Aushaltungsempfehlung für Holz im Privatwald

 

1. Stammholz L3a – L6 „Stammholz/Bauholz“

Qualität B/C

Länge 10–21m in ganzen Metern

Übermaß mind. 1 % gem. HKS, mind. aber 10cm

Mittendurchmesser ab 32cm mit Rinde

Mindestzopf 14cm mit Rinde

max. Brusthöhendurchmesser 70cm mit Rinde

 

 

2. Stammholz L1b – L2b „Profilzerspaner/PZ-Holz“

Kl. 3a mitgehend, Qualität B/C

Länge 10–21m in ganzen Metern

Übermaß mind. 1 % gem. HKS, mind. aber 10cm

Mittendurchmesser ab 16 cm bis 31 cm

Mindestzopf 14cm mit Rinde

max. Abhieb 65cm mit Rinde

 

 

3. Gipfel

Qualität C

Länge 5 m, 4m und 4,5m mitgehend

Übermaß mind. 10cm, Mindestzopf 14cm mit Rinde

Durchmesser am Abhieb 38cm mit Rinde, gesund, gerade, kein Krebs

 

 

4. D-Holz „Kilben“

Qualität C und D (Rotfäule, Befall mit Bockkäfer, Holzwespe etc.)

Länge 5m, 4m und 4,5m mitgehend

Übermaß mind. 10cm, Mindestzopf 20cm mit Rinde

 

 

 

5. Stammholzabschnitte B/C

(wenn der Stamm zu stark für das Sortiment 1. und 2. ist, dann gegebenenfalls Stammholzabschnitt abtrennen, Güte B/C

Rest gibt Langholz des Sortiments 1. oder 2., mit einer Länge von 5m plus Übermaß

 

 

6. Stammholzabschnitte TF/A „Wertholzklötze“

Fichte/Tanne der Qualität A, TF, B, gesund, astfrei, rund, kein Wimmerwuchs

Länge 5m plus 10cm Übermaß

Mindestzopf TF 50cm , A/B 45cm

Durchmesser am Abhieb 130 cm mit Rinde

Stämme einzeln legen, Holz muss rundherum zu begutachten sein.

Bei Anfall bitte rechtzeitig mit Revierleiter Kontakt aufnehmen

 

 

7. Laub-Stammholz

Nur sägefähige Stämme ab Klasse 4 mit einer Länge von mindestens 4m.

Übermaß mind. 1 % gem. HKS, mind. aber 10cm

Bei Anfall bitte rechtzeitig mit Revierleiter Kontakt aufnehmen

 

 

8. Bu-Industrieholz lang

Rotbuche, Hainbuche, Ahorn

Alle anderen Holzarten sind grundsätzlich von der Mitlieferung ausgeschlossen. Gesundes Holz; roter und brauner Kern sind zugelassen. Weißfaule und verstockte Hölzer sind ausgeschlossen  Länge 4 - 8m, Mitten-Durchmesser 10 – 50cm.

 

 

9. Brennholz lang

alle Hartlaubholzarten getrennt nach Buche, Eiche und sonstigem Hartlaubholz in Verkaufslosen von 5-10 Fm für den örtlichen Markt an der Waldstraße gelagert.

 

 

10. Hackholz

alle Holzarten zur Hackschnitzelerzeugung, ohne Schmutz und Fremdkörper auf möglichst großen Haufen mit möglichst wenig Reisig, rechtwinklig an der Waldstraße gelagert!

Die Menge wird nach erzeugten Schüttkubikmetern Hackschnitzel abgerechnet.

 

tuer
Forstbetriebsgemeinschaft Vorderer Hotzenwald Hauensteinstr.14 79713 Bad Säckingen

Home Kontakt Impressum Sitemap Copyright    copyright_sign2010 conception, webdesign by mk-interaktive